Aus BPvL wird LAEG

11.01.2020; Um für die Zukunft besser gerüstet zu sein, haben wir auf unserer letzten Mitgliederversammlung in Berlin beschlossen uns neu aufzustellen. 

Als äußeres Zeichen haben wir uns einen Namen gegeben, der der internationalen Bezeichnung unserer Berufsgruppe entspricht.

„Licensed Aircraft Engineers“ mit dem Zusatz „Germany“ L A E G

Wir wollen uns zukünftig verstärkt dem Bereich der Ausbildung widmen und junge Menschen auf ihrem Weg zum Fluggerätemechaniker und Certifying Engineer begleiten. Hierbei profitieren sie von dem riesigen Erfahrungsschatz unserer langjährigen Mitglieder, unseren Kontakten zu den Behörden, Schulen und Firmen.

Natürlich werden wir auch weiterhin zusammen mit unseren internationalen Kollegen als Vertreter unseres internationalen Dachverbandes in den Arbeitsgruppen der EASA an den uns betreffenden Regularien mitarbeiten.

Sobald die Änderung im Vereinsregister eingetragen ist, werden wir uns auch mit einem neuen Internetauftritt vorstellen. 

Mit der neuen EU VO 2019/1383 wird Part-M neu geregelt

24.03.2020; Mit Inkrafttreten der EU VO 2019/1383 am 24.03.20 ist die Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit im EASA-Raum neu geregelt worden. Die größten Änderungen betreffen die Betriebe, die Lfz. der General Aviation überwachen bzw. instand halten. Die Zulassungen nach Part-M Unterabschnitt F und G entfallen und werden durch die neuen Part-CAO und Part-CAMO ersetzt. Die Änderungen müssen bis zum 24.09.2021 abgeschlossen sein.

Informationen über den Verfahrensablauf zum Übergang in die neuen Genehmigungen Part-CAO und Part-CAMO hat das LBA in der NfL 2-536-20 beschrieben. Anträge können ab sofort formlos oder mit EASA-Form 2 gestellt werden. Die Anträge sind ausnahmslos an die Zentrale des LBA in Braunschweig zu senden. 

Die erste LAEG-Info ist fertig

16.03.2020; Die erste LAEG-Info, der Nachfolger unserer bekannten Prüfer-Info ist letzte Woche an alle Mitglieder verschickt worden. Zusammen mit der neuen Info einige Exemplare unserer neuen Aufkleber und der Entwurf zur neuen Satzung.

Aufgrund der vielen Themen ist die Info mit 48 Seiten wieder sehr umfangreich und auch wenn der eine oder andere Bericht sehr lang erscheint, lohnt es sich ihn komplett zu lesen, denn er enthält jede Menge interessante Details. 

Die neuen E-Mail Adressen funktionieren leider noch nicht, da wir kurzfristig unserern Anbieter wechseln mussten, aber wir hoffen, dies schnell in den Griff zu bekommen

Preiskampf am Himmel – Wie sicher ist der Flugverkehr?

Am 05.06.19 wurde auf BR3 ein Beitrag mit dem Thema: „Preiskampf am Himmel – wie sicher ist der Flugverkehr?“ ausgestrahlt. Für diesen Beitrag wurden u.a. Interviews mit Fred Bruggeman vom AEI und mir geführt. Der Beitrag dauert 45 Minuten und ist in der Mediathek hier abrufbar. 

Flugzeugwartung unter Zeitdruck

01.08.18; Unter dem Titel „Flugzeugwartung unter Zeitdruck“  hat der bekannte Luftfahrtexperte und Journalist Ralf Benkö einen Beitrag verfasst, der am Montag, den 30.07.18 in den Hauptnachrichten von RTL und NTV gesendet worden ist. Dabei hat er u.a. auch einige AEI Themen aufgegriffen. Der Beitrag ist in der RTL-Mediathek und kann unter dem folgenden Link angeschaut werden: https://rtlnext.rtl.de/cms/flugzeugwartung-unter-zeitdruck-insider-warnt-vor-sparmassnahmen-bei-airlines-4199230.html?c=d0ba